q

FACHHÄNDLER WERDEN

v

Kontakt

torsten.heigel@mivardi.cz

q

FACHHÄNDLER WERDEN

v

Kontakt

torsten.heigel@mivardi.cz

Als ich am Montag Abend zu einer „schnellen“ Nacht aufbrach ahnte ich nicht was ich da Stunden später erleben werde. Da mein Zeitfenster recht eng gestrickt war, entschloss ich mich auf ganz wenig konzentriertes Futter im PVA zu setzen. Das Wetter war alles andere als angenehm, also schnell das Brolly aufgebaut, die Ruten auf die zuvor ausgewählten Stellen abgelegt und dann schnell in das wohltemperierte Zelt. Der Abend verlief ruhig und so legte ich mich gegen 22 Uhr ab. Vier Stunden Schlaf wurden mir gegönnt da riss mich mein Bissanzeiger aus dem Tiefschlaf. Trotz der kühlen Wassertemperatur legte der Fisch einen filmreifen Fullrun hin. Als ich die Rute aufnahm ahnte ich noch nicht was da ca. 10 Minuten später vor mir auf der Abhakmatte lag. Nach besagtem Drill konnte ich den Fisch keschern. Leute was soll ich sagen Emotionen pur am Wasser. Ihr könnt euch sicherlich denken dass ich bis 5 Uhr morgens, als mein Wecker klingelte um mir zu signalisieren dass ich zur Arbeit muss, kein Auge mehr zugemacht habe. Absoluter Wahnsinn. Scheinbar hat es Petrus gut mit mir gemeint. In den folgenden Bildern habe ich euch neben dem Fisch auch ein Foto meiner Komponenten dazu gemacht die ich für meine Rigs verwende. Dabei halte ich es stets so einfach wie möglich. Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche und vielleicht darf ich ja den ein oder anderen von euch bei uns am Stand in Zwolle begrüßen.

Bis dahin,

Tightlines !

Rene Backes

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen